Andreas Herrmann, Walter Brenner

Die autonome Revolution: Wie selbstfahrende Autos unsere Welt erobern

Veröffentlichungsdatum:
8. Oktober 2018
Auflage:
1. Auflage

30,00 

Vorrätig

Buch
Seiten:
352
ISBN:
978-3-96251-004-6
Format:
Hardcover, mit Bildmaterial
14,99 
E-Book
ISBN:
978-3-96251-053-4
Format:
epub

Vorrätig

Autonomes Fahren – die Mobilität der Zukunft?

Unsere Städte ersticken am Verkehr, die Autobahnen sind überfüllt. Ob Stadt oder Land: die Prognosen zum Verkehrsaufkommen verheißen nichts Gutes. Die Frage, wie wir in Zukunft mobil sein wollen, muss dringend beantwortet werden. Andreas Herrmann und Walter Brenner haben das erste umfassende Fachbuch zum Thema „Autonomes Fahren“ geschrieben. Sie fassen für uns den Stand der technischen Entwicklung zusammen, geben einen Überblick über die Pro- und Contra-Argumente und zeigen, wohin die Reise gehen kann:

  • Warum die Diskussion um Diesel und Verbrennungsmotoren fast unerheblich ist
  • Sensoren, Algorithmen und maschinelles Lernen: Fahrerassistenzsysteme und die Technik der fahrerlosen Autos
  • Selbstfahrende Autos und Mensch-Maschine-Interaktion: die fünf Level des autonomen Fahrens
  • Nachhaltige Mobilität: die Bedeutung von autonomen Fahrzeugen für Stadtentwicklung, Verkehrsplanung, Gesellschaft und Wohlstand
  • Was muss getan werden? Zukunftsszenarien und 10-Punkte-Plan für Politik und Verwaltung

Roboter-Taxis, autonome Busse und selbstfahrende LKWs

Fahrerassistenzsysteme und Apps wie Android Auto, ÖPNV on demand mit selbstfahrenden Bussen und Teststrecken für LKWs ohne Fahrer: Die Mobilität der Zukunft entsteht jetzt, vor unseren Augen. Doch wie wird sie unser Leben verändern und welche regulatorischen Aufgaben kommen auf die Politik zu? Welche Konsequenzen hat all das für die klassischen und neuen Player der deutschen und weltweiten Automobilindustrie?

“ Dieses Buch bietet einen kaum zu überschätzenden Beitrag dazu, die Thematik und Problematik ausgiebig darzustellen und zu diskutieren. Wer bei diesem Thema kompetent mitreden will, kommt an dem Band kaum vorbei.“
-Macwelt

#herrmann #brenner

Andreas Herrmann

Prof. Dr. Andreas Herrmann, geb. 1964, war von 1991 bis 1993 für die AUDI AG tätig. Danach absolvierte er sein Habilitationsstudium bis 1996 an der Universität Mannheim. Er war ab 1997 Inhaber des Lehrstuhls für Marketing an der Universität Mainz. Seit 2002 lehrt er an der Universität St. Gallen, zunächst als Direktor am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement. Ab 2005 leitete er das Zentrum für Business Metrics und seit 2009 ist er gemeinsam mit Prof. Dr. Torsten Tomczak Direktor des Zentrums für Customer Insight. Zudem ist er Gründer und Beirat der beiden Unternehmensberatungen 2hm und 4hm. Er hat bislang 15 Bücher und mehr als 250 Zeitschriftenartikel veröffentlicht.

Walter Brenner

Prof. Dr. Walter Brenner, geb. 1958, ist seit 1. April 2001 Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität St.Gallen und geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik. Davor hatte er Professuren an der Universität Essen und der TU Bergakademie Freiberg inne. Seine Forschungsschwerpunkte sind Industrialisierung des Informationsmanagements, Management von IT-Service-Providern, Customer Relationship Management, Einsatz neuer Technologien und Design Thinking; daneben ist er freiberuflich als Berater in Fragen des Informationsmanagements und der Vorbereitung von Unternehmen auf die digitale, vernetzte Welt tätig.

Leseprobe: Die autonome Revolution

von Andreas Herrmann und Walter Brenner

Das könnte Sie auch interessieren

  • KÜNSTLICHE INTELLIGENZ FÜR JEDERMANN_9783962510008

    Künstliche Intelligenz für jedermann: Wie wir von schlauen Computern profitieren – Das Einsteigerbuch

    ab 12,99 
    In den Warenkorb
  • In den Warenkorb
  • Knop_Zurueck_in_die_Zukunft

    Zurück in die Zukunft: Warum wir für die Digitalisierung von Morgen den Mut von Gestern brauchen. Eine Zeitreise

    19,90 
    In den Warenkorb