Andreas Herrmann, Walter Brenner

How to succeed in the digital age

Strategies from 17 Top Managers

Veröffentlichungsdatum:
März 2014
Auflage:
1. Auflage

29,90 

inkl. 7% MwSt.

Vorrätig

Buch
Seiten:
300
ISBN:
978-3-95601-042-2
Format:
Hardcover m. Schutzumschlag

Vorrätig

Could data be the key to business success in the future?

It’s starting to look as if the whirlwind of the Internet revolution might be petering out to a gentle breeze. The customer‘s new position of power is now a well-established fact. For the business world, Facebook and Twitter accounts, coupled with an attractive website, now rank high on most checklists for corporate success. But is that really enough?

In a world where even the smallest air current can build into a powerful storm, it can obviously prove to be a mistake not to keep a constant watch on the ever-changing digitalization trend – the trend that is generating new data and networking ever more physical products all the time. How fast can an online post by a single disgruntled customer call forth hordes of angry users that can do lasting damage to a company‘s reputation? Could data be the key to business success in the future?

Success in the Digital Age is the first-ever collection of success stories and reports of real-world experiences by 17 CEOs and leading executives from a diverse range of industries as well as leading academics.

Andreas Herrmann

Prof. Dr. Andreas Herrmann, geb. 1964, war von 1991 bis 1993 für die AUDI AG tätig. Danach absolvierte er sein Habilitationsstudium bis 1996 an der Universität Mannheim. Er war ab 1997 Inhaber des Lehrstuhls für Marketing an der Universität Mainz. Seit 2002 lehrt er an der Universität St. Gallen, zunächst als Direktor am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement. Ab 2005 leitete er das Zentrum für Business Metrics und seit 2009 ist er gemeinsam mit Prof. Dr. Torsten Tomczak Direktor des Zentrums für Customer Insight. Zudem ist er Gründer und Beirat der beiden Unternehmensberatungen 2hm und 4hm. Er hat bislang 15 Bücher und mehr als 250 Zeitschriftenartikel veröffentlicht.

Walter Brenner

Prof. Dr. Walter Brenner, geb. 1958, ist seit 1. April 2001 Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität St.Gallen und geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik. Davor hatte er Professuren an der Universität Essen und der TU Bergakademie Freiberg inne. Seine Forschungsschwerpunkte sind Industrialisierung des Informationsmanagements, Management von IT-Service-Providern, Customer Relationship Management, Einsatz neuer Technologien und Design Thinking; daneben ist er freiberuflich als Berater in Fragen des Informationsmanagements und der Vorbereitung von Unternehmen auf die digitale, vernetzte Welt tätig.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gestern. Heute. Zukunft.

    29,90 
    In den Warenkorb
  • amazon kennt Dich schon

    19,90 
    In den Warenkorb
  • Erfolg im digitalen Zeitalter

    ab 23,99 
    In den Warenkorb