Bernd Ziesemer

Karl Marx für jedermann

Der erste Denker der Globalisierung

Veröffentlichungsdatum:
September 2012
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
224
ISBN:
978-3-89981-284-8
Format:
Flexicover

17,90 

Vorrätig

Spätestens seit dem Beginn der Finanzkrise 2008 sind Marx’ Thesen wieder in der Diskussion. Und das ist nicht verwunderlich: Denn Marx kann als einer der ersten wirklichen Denker der Globalisierung gesehen werden. Früher als alle anderen Zeitgenossen beschrieb der deutsche Revolutionär die weltverändernde Rolle des Kapitalismus: seine unglaubliche wirtschaftliche Produktivität, aber auch sein globales Zerstörungspotential für Menschen und Natur.

Bernd Ziesemer schildert im ersten Teil die großen Widersprüche seiner Entwicklung zwischen der wohlbürgerlichen Geburt 1818 und dem Tod im Londoner Exil 1883. Der zweite Teil versucht sich an einer neuen Sichtweise seines ökonomischen Werks. Der dritte Teil befasst sich mit der Wirkungsgeschichte – sowohl in der ökonomischen Wissenschaft als auch in den wirtschaftlichen Debatten der Arbeiterbewegung.

  • Der neueste Band der beliebten Reihe „Ökonomen für jedermann“
  • Wirtschaftliche Theorien und Zusammenhänge für jeden verständlich gemacht
  • Für alle, die Marx wirklich verstehen wollen

Bernd Ziesemer

Bernd Ziesemer, Jahrgang 1953, ist Publizist, mehrfacher Buchautor und Geschäftsführer von Hoffmann und Campe. Nach Studium und journalistischer Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule war er Korrespondent in Bonn, Frankfurt, Moskau und Tokio. Von 2002 bis 2010 Chefredakteur des Handelsblatt. Zuletzt erschienvon ihm "Karl Marx für jedermann" (2012).

Das könnte Sie auch interessieren