Karolien Notebaert, Peter Creutzfeldt

Wie das Gehirn Spitzenleistung bringt

Mehr Erfolg durch Achtsamkeit Methoden und Beispiele für den Berufsalltag

Veröffentlichungsdatum:
Oktober 2017
Auflage:
3. überarbeitete Auflage
Seiten:
263
ISBN:
978-3-95601-234-1
Format:
Hardcover

24,90 

Bestseller neu und erweitert

3., aktualisierte und erweiterte Auflage

Mit Hilfe der Hirnforschung und langjähriger Führungserfahrung zeigen die Neurowissenschaftlerin Karolien Notebaert und der Coaching-Experte Peter Creutzfeldt auf, wie „Achtsamkeit“ (engl. „Mindfulness“) den Leser beim Meistern beruflicher und privater Herausforderungen unterstützt. Dadurch lassen sich Belastungen  wie vermehrte Erreichbarkeit oder ständiges Multitasking mit erhöhter Resilienz begegnen. Die einfachen Übungen führen, wissenschaftlich nachweisbar, zu positiven strukturellen Veränderungen im Gehirn. Der beliebte Ratgeber ist inzwischen nicht nur auf spanisch erschienen, er wird in der zweiten deutschen Auflage noch  erweitert: Sibylle Gerbers, jahrelange Finanz- und Mindfulness-Expertin, erklärt‚ wie Mindfulness sogar finanzielle Entscheidungen verbessern kann.

Lesen Sie, wie sich die Gehirnleistung durch Achtsamkeit positiv verändert und wie Mindfulness im Alltag integriert werden kann.

Karolien Notebaert

Karolien Notebaert ist promovierte Neurowissenschaftlerin und arbeitet als Dozentin an der Goethe Business School Frankfurt und als Dozentin „Leadership & Persönlichkeitsentwicklung“ am Management-Institut St. Gallen (SGMI). Zudem leitet sie „Notebaert Consulting“, ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung für andere nutzbar zu machen.

Peter Creutzfeldt

Peter Creutzfeldt ist Gründer von „Working in the Zone“ und begleitet jedes Jahr rund 1000 Führungskräfte als Development Professional und Coach in Teamentwicklungsmaßnahmen und im Mindful Leadership. Dabei greift er auf seine eigene 15-jährige Führungserfahrung zurück und verhilft damit Entscheidern aus Hochleistungsorganisationen zu einer „Mindful High Performance“.