Ralf Nöcker

Die Marken-Macher: Wie die deutsche Werbebranche erwachsen wurde

Veröffentlichungsdatum:
März 2018
Auflage:
1. Auflage

19,90 
Enthält 7% reduzierte Mwst.

Vorrätig

Buch
Seiten:
176
ISBN:
978-3-95601-150-4
Format:
Hardcover, Innenteil farbig, Illustriert
13,99 
E-Book
ISBN:
978-3-99251-030-5
Format:
epub

Vorrätig

Kreative Macher und ihre Kampagnen

„Quadratisch praktisch gut“ oder „Haribo macht Kinder froh“: Werbeslogans wie diese sind wohl jedem bekannt und gehören zu den unvergesslichsten Kampagnen der deutschen Werbebranche. Doch wer steckt hinter den Slogans und sind die „Marken-Macher“? Und wie hat sich das Marketing durch Internetwerbung verändert?

In die „Marken-Macher“ blickt der Geschäftsführer der GWA und Wirtschaftsredakteur der F.A.Z Ralf Nöcker auf die Pioniere der deutschen Werbebranche zurück. Anhand von persönlicher Erlebnisse, gespickt mit lustigen und spannenden Anekdoten wird aufgezeigt wie sich Werbung und Agenturen entwickelt haben. Nöcker geht bis zu den Ursprüngen deutscher Werbung zurück und macht den Sprung zur heutigen TV Werbung und Online Werbung.

  • Für Werbeagenturen, Marketingverantwortliche und alle die Werbung machen
  • Mit bisher unveröffentlichten Hintergründen der deutschen Wirtschaftsgeschichte

 

 

„Ein lesenswertes Stück Zeit-, Wirtschafts- und Markengeschichte.“ WirtschaftsStimme

„Ralf Nöcker beschreibt humorvoll die Geschichte der deutschen Werbung.“ Der Handel

#nöcker

Ralf Nöcker

Ralf Nöcker ist promoviert und seit 2009 Geschäftsführer des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen (GWA). Als Wirtschaftsredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit den Themenschwerpunkten Unternehmensberatung und Marketing berichtete er zuvor u.a. über die gesamte Werbebranche. Zudem fungierte er mehrere Jahre bei Kienbaum Consultants International als stellvertretender Leiter der Unternehmenskommunikation und ist jetzt noch in verschiedenen Verbänden der Werbebranche in leitenden Funktionen tätig, wie z.B. im Board der EACA oder des ZAW.